By Gabriele Klewin

Gewalt in der Schule ist ein Thema, das direkt oder indirekt viele Menschen betrifft. Selbst wenn das starke offentliche Interesse, das das Thema, Gewalt an Schulen' in den 1990er Jahren auf sich gezogen hat, inzwischen durch PISA verdrangt worden ist (vgl. Holtappels u. a. 1997; Melzer u. a. 2004), sind Meldungen darliber immer noch eine Nachricht wert. Die Relevanz fiir die erziehungswissenschaftliche Forschung ist nicht erst in der letzten Zeit unumstritten. Durch spektakulare Berichte in den Medien tiber Aggressivitat von SchUlern (vgl. DRESSLER, 1982) ist guy leicht geneigt, eine allgemeine Zunahme der Aggressivitat bei Kindern und Jugendlichen in den letzten Jahren anzunehmen" (Dann u. a. 1985, S. 4). So wurden in den 1990er Jahren vielfUltige wissenschaftliche Untersuchungen durch- flihrt, die u. a. klSren sollten, ob die in den Medien dargestellten spektakularen Gewalttaten Einzelfaile sind oder stellvertretend fiir die scenario an deutschen Schulen stehen. Die Ergebnisse der meisten Studien k5nnen wie folgt zusammengefasst werden: tremendous phy- sche Gewalthandlungen, d. h. Schlagereien mit Waffeneinsatz oder Erpressungen, sind an Schulen nicht an der Tagesordnung. Stattdessen haben, kleinere' physische Angriffe und besonders psychische Gewalt, Beleidigungen oder Ausgrenzung, eine weite Verbreitung (vgl. z. B. Forschungsgruppe Schulevaluation 1998; Fuchs u. a. 2001; Funk 1995; Tillmann u. a. 1999). BegrUndete Aussagen Uber AusmalJ und Erscheinungsformen zu treffen kann beim Thema, Gewalt an Schulen' jedoch nicht genugen: Aufgaben fiir die wissenschaftli che Auseinandersetzung mtissen ebenfalls die Suche nach Ursachen sowie die Entwicklung von PrSventions- und InterventionsmSglichkeiten sein."

Show description

Read or Download Alltagstheorien über Schülergewalt: Perspektiven von LehrerInnen und SchülerInnen (Schule und Gesellschaft) (German Edition) PDF

Best society & social sciences in german books

Corporate Governance und Unternehmensmitbestimmung (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, organization, be aware: 2,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, summary: Zwei Themen stehen seit einigen Jahren im Zentrum der wissenschaftlichen aber auch der tagespolitischen Diskussion: company Governance und Unternehmensmitbestimmung.

Hooligans: Fußballfans, missverstandene Jugendliche, Gewalttäter? (German Edition)

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, be aware: 1,7, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, seventy five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Geil auf Gewalt“, der Titel des gleichnamigen Buches von invoice Buford, ist Programm.

Didaktische Möglichkeiten einer erfolgreichen Werteerziehung (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, notice: Sehr intestine, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Werteerziehung, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Um die didaktischen Möglichkeiten einer erfolgreichen Werterziehung adäquat diskutieren zu können ist es zunächst unerlässlich, sich die Ausgangsproblematik zu verdeutlichen, die diesem Thema zugrunde liegt.

Organisationskultur und Führung mit Zielvereinbarungen: Eine organisationssoziologische Analyse (German Edition)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, word: 1,8, Universität Bielefeld (Soziologische Fakultät), Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit befasst sich mit der Anwendung des Führungsinstrumentes „Führen mit Zielver-einbarungen“ und den Effekten, die sich diesbezüglich auf die Organisationskultur ergeben.

Additional resources for Alltagstheorien über Schülergewalt: Perspektiven von LehrerInnen und SchülerInnen (Schule und Gesellschaft) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 14 votes